Das deutsche Reithalfter


 

 

 

 

Dieses Reithalfter ist das Älteste unter den Reithalftern und wurde schon vor 100 Jahren in der Kavallerie eingesetzt.

Das Halfter darf nicht zu eng anliegen, damit eine ausreichende Sauerstoffversorgung ermöglicht wird.

Der Lederriemen, der als Nasen- und Kinnriemen dient, ist weich unterlegt und wird durch spezielle Schlaufen am Backenstück gezogen.

Sie finden uns auch auf:

 

Hofsattlerei Cosack

Rittergut Wildshausen

59823 Arnsberg

 

Tel.: 0 29 37/ 330

Fax: 0 29 37/ 338

 

E-Mail: office@hofsattlerei-cosack.de

Öffnungszeiten:

 

Mo.: Ruhetag

Di.-Fr.: 9:00-12:00 Uhr & 13:30-16:30 Uhr

Sa.: nur nach telefonischer Absprache