Das Reithalfter

Zu allen Zäumungen der klassischen Reiterei gehört ein Reithalfter


Reithalfter sollen den Unterkiefer stützen und einen Teil des Drucks, der auf die Laden einwirkt, als Gegengewicht auf das Nasenbein übertragen.

Weiterhin verhindert das Reithalfter das Aufsperren des Mauls, um sich den Zügelhilfen zu entziehen und entlastet dadurch das Pferdemaul.Eine gefühlvolle Zügelführung vorausgesetzt, stehen die Chancen gut, dass das Pferd das Gebiss besser akzeptiert und vertrauensvoll an die Hand herantritt.

 

Bei allen Reithalftern ist die Form des Nasenriemens frei wählbar und der Nasenriemen weich unterfüttert. Egal ob als klassischer flacher Riemen oder als erhaben bombiertes Reithalfter, die Verbindung von Qualität und Funktion macht dieses Reithalfter zu einem langlebigen Ausrüstungsgegenstand.

 

Wichtig: Die Kautätigkeit des Pferdes darf nicht eingeschränkt sein, da ein entspanntes Kauen die Voraussetzung für die Losgelassenheit des Pferdes ist und ein Pferd mit zugeschnürtem oder verspanntem Maul kaum in der Lage sein wird den Rücken schwingen zu lassen.

Ein falsch verschnalltes Reithalfter nimmt dem Pferd jegliche Möglichkeit sich einer übermäßigen Einwirkung der Reiterhand zu entziehen.

Sie finden uns auch auf:

 

Hofsattlerei Cosack

Rittergut Wildshausen

59823 Arnsberg

 

Tel.: 0 29 37/ 330

Fax: 0 29 37/ 338

 

E-Mail: office@hofsattlerei-cosack.de

Öffnungszeiten:

 

Mo.: Ruhetag

Di.-Fr.: 9:00-12:00 Uhr & 13:30-16:30 Uhr

Sa.: nur nach telefonischer Absprache