Der Wanderreitsattel

Höchster Komfort für lange Strecken


Nach einer fast dreijährigen Planungsphase wurde unser Wanderreitsattel im Jahr 2012 erstmalig erfolgreich in einer Langzeitbelastung getestet. Mit einem Ritt, der über eine Strecke von 3.000 Kilometern auf alten Pilgerpfaden nach Santiago de Compostela führte, erfüllte sich Dirk Schleibaum einen Lebenstraum.

 

Um dem Pferd den höchsten Komfort bei zugleich maximaler Bewegungsfreiheit zu gewähren wurde durch eine Weiterentwicklung in der Sattelbaumherstellung eine - im Vergleich zu einem normalen Federstahlbaum - deutlich größere Auflagenfläche erzielt. Dies führt zu einer deutlich höheren Bewegungsleistung der Vorhand, was die Zunahme der Schulterblattmuskulatur unterstützt.

 

Ein spezieller Sitz erlaubt dem Reiter die Lage des Schwerpunkts so zu verlagern, wie die entsprechende Gangart, Geländebeschaffenheit oder die Länge des Ritts dieses für mehr Komfort und Kontrolle beim Reiten verlangen.

Die stabile Drei-Punkt-Gurtung sorgt für optimale Stabilisation des Gesamtgewichts auf dem Pferderücken und hält den Sattel auch bei rundrippigen Pferden auf der Sattellage.

 

Dieses kurze und rückenschonende Sattelkonzept fördert ausgeglichene Pferde und lässt dem uneingeschränkten Reiterglück nichts im Wege stehen.

Sie finden uns auch auf:

 

Hofsattlerei Cosack

Rittergut Wildshausen

59823 Arnsberg

 

Tel.: 0 29 37/ 330

Fax: 0 29 37/ 338

 

E-Mail: office@hofsattlerei-cosack.de

Öffnungszeiten:

 

Mo.: Ruhetag

Di.-Fr.: 9:00-12:00 Uhr & 13:30-16:30 Uhr

Sa.: nur nach telefonischer Absprache