Maßsattel - warum und wann?

Für den Erwerb eines Maßsattels sprechen vielschichtige Gründe


Heutzutage ist die Vielzahl der Pferde und Rassen, die in den vielfältigen Sparten der Reiterei eingesetzt werden, so unübersichtlich und umfassend, dass die Großhersteller hierfür selten die "perfekte" Lösung haben.

Wo es im Leistungssport doch relativ "gleiche" Pferdetypen gibt (und für eben diese Rassen langjährige Erfahrungen vorliegen), wird insbesondere im Freizeitbereich eine Bandbreite an Pferderassen und deren Kreuzungen eingesetzt, die teils aktuellen Trends unterliegt.

 

Erfahrungen zeigen, dass in diesem Bereich der Kauf eines Sattels von der Stange in über 50 Prozent der Fälle dazu führt, dass der Reiter - oder meistens das Pferd - schmerzhafte Kompromisse eingehen muss.

Genau hier setzen wir mit unseren Maßsätteln an und bieten ambitionierten Freizeitreitern die Möglichkeit eine gerechte Lösung für das Team "Pferd und Reiter" zu finden. Egal ob Sie zum Beispiel aus dem Western-, iberischen oder dem klassischen Bereich kommen.

 

Mit einem Maßsattel, der speziell für Ihr Pferd und Sie angefertigt wird, stellen Sie die bestmögliche Passform des Sattels auf Ihrem Pferd sicher. Somit können Sie Ihr Pferd beruhigt reiten, egal ob auf langen Wanderritten oder bei der Arbeit im Dressurviereck.

Weiterhin können bei der Anfertigung eines Vollmaßsattels Ihre speziellen Wünsche berücksichtigt werden.



Anforderungen, die ein Reiter an den Sattel stellt:

  • der Sattel soll bequem sein und Halt geben sowie das "Sitzen" ermöglichen
  • der Reiter möchte den Bewegungsablauf des Pferdes spüren können
  • der Sattel soll funktional für die gewählte Reitweise sein
  • der Sattel soll die Hilfengebung unterstützen

Anforderungen, die der Sattel für das Pferd erfüllen sollte:

  • der Sattel soll das Reitergewicht bestmöglich verteilen
  • das Pferd soll sich mit Freude, Spaß und Losgelassenheit bewegen können
  • das Pferd darf keine Schmerzen beim Reiten haben
  • der Pferderücken muss sich bewegen können


Lohnt sich ein Maßsattel bereits für ein junges Pferd?

Insbesondere bei jungen Pferden, die angeritten werden oder noch nicht lange unter dem Sattel gearbeitet werden, ist ein passender Sattel extrem wichtig. Nicht nur, dass eine gute Passform eine bestmögliche Gewichtsverteilung gewährleisten und dem Pferd keine unnötigen Schmerzen oder Unannehmlichkeiten bereiten sollte, sie ebnet auch den Weg für eine weitere unkomplizierte Ausbildung.

 

Im Remontenalter befindet sich ein Pferd immer noch im Wachstum, erst mit ca. 6 Jahren ist ein Pferd vollständig ausgewachsen. Dennoch wünscht sich der Reiter bereits in der Grundausbildung ein schwungvolles und losgelassenes Pferd. Wird ein junges Pferd mit einem unpassenden Sattel geritten, kann dieser die optimale Durchblutung des Rückens verhindern und auf Dauer zu Rücken- und Muskelschäden bis hin zur Unrittigkeit führen. Fatal wäre auch, wenn das junge Pferd ein Unwohlsein im Rücken auf den Reiter projeziert und beispielsweise einen Sattelzwang entwickelt.

 

Deshalb raten wir auch bei Jungpferden bereits zu einem Maßsattel, der selbstverständlich die Möglichkeit der Nacharbeitung enstprechend den Veränderungen eines jungen Pferdes aufweisen muss um eine langfristige und komfortable Lösung darzustellen.


Wird ein Maßsattel langfristig alle Probleme lösen?

Leider nein!

Ein Pferd verändert sich über seinen gesamten Lebensweg und auch ein Maßsattel kann zu große Veränderungen nicht kompensieren und muss gegebenenfalls nachgearbeitet werden.

Bei der Passform eines Sattels spielt eine Vielzahl von Faktoren eine Rolle, die nicht immer beeinflussbar sind und im Verantwortungs-bereich des Pferdehalters oder Reiters liegen. Der Sattel kann unterstützend durch die verschiedenen Entwicklungsstadien weiterhelfen und somit als kommunikatives Bindeglied zwischen Pferd und Reiter fungieren, den Reitersitz bestmöglich verteilen und Bewegungen abfedern, er ersetzt allerdings kein Training oder eine fehlende Reiterausbildung. Bilden Sie sich deshalb in Ihrer Reitweise stets weiter, stärken Sie den Rücken Ihres Pferdes und Lehren Sie dem Pferd das Tragen, denn gutes Reiten ist aktiver Tierschutz und dient der langfristigen Gesunderhaltung des Pferdes!


10 Gründe für einen Maßsattel der Hofsattlerei Cosack

1.      Maßarbeiten auch für extreme Sattellagen, Problemrücken und/oder Problempferde

2.      fachgerechte, kompetente und langfristige Kundenbetreuung

3.      Umarbeitung der Passform bei veränderter Pferdeanatomie und somit Neuanpassung ist jederzeit möglich

4.      Inzahlungnahme Ihres Maßsattels bei Bestellung eines Neusattels nach einem fairen Bewertungsschlüssel

5.      Praxisgerechte Ausführung nach Ihrem reiterlichen Anspruch

6.      Individuelle Sitzgestaltung mit Unterscheidung von Damen- und Herrensitz

7.      ausgestreckte Bügelriemen / dadurch kein „unterschiedliches Längen“ mehr

8.      Individuelle Gestaltung in Form und Funktion z.B. Sattelblattlänge, oder ausgedrehte Fender

9.      Sie sollen keine Kompromisse zu Lasten Ihres Pferdes eingehen

10.  Um täglichen Spaß mit Ihrem Partner Pferd zu haben

Sie finden uns auch auf:

 

Hofsattlerei Cosack

Rittergut Wildshausen

59823 Arnsberg

 

Tel.: 0 29 37/ 330

Fax: 0 29 37/ 338

 

E-Mail: office@hofsattlerei-cosack.de

Öffnungszeiten:

 

Mo.: Ruhetag

Di.-Fr.: 9:00-12:00 Uhr & 13:30-16:30 Uhr

Sa.: nur nach telefonischer Absprache